ZüriMed übergibt Aerztefon an die AGZ

Donnerstag, 20. Juli 2017
AGZ

Gemeinsame Medienmitteilung von ZüriMed und der AGZ vom 20. Juli 2017

im Bild vlnr: Dr. med. Andrea Ferretti, Präsident ZüriMed; RA Jürg Gasche Bühler, Geschäftsführer ZüriMed; Dr. med. Rainer Hurni, Vizepräsident AGZ

 
Die Bevölkerung sowie Kanton und Gemeinden sind mit den haus- und spezialärztlichen Notfalldiensten weitgehend zufrieden. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil die Ärzte ihre Dienste stets an die steigenden Bedürfnisse der Bevölkerung anpassen konnten. Diese Anpassungen verlangten zusehends nach professionelleren und grossräumiger organisierten Strukturen. So hat sich der heutige Notfalldienst der ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte zu einem tragenden Pfeiler der medizinischen Grundversorgung entwickelt. Dieser wichtige Pfeiler kommt aktuell unter Druck, weil ein Drittel der Ärztinnen und Ärzte ins Pensionsalter kommen und nicht genügend junge KollegInnen für die Nachfolge zur Verfügung stehen. Der nächste Schritt in Richtung Professionalisierung soll dieser Entwicklung begegnen und verfolgt das Ziel, mit einer einheitlichen Notfallorganisation für den gesamten Kanton Zürich den Notfalldienst der ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte nachhaltig sicherzustellen und gesamtkantonal zu professionalisieren. 
 
Dazu bündelt die Zürcher Ärzteschaft ihre Kräfte und die verschiedenen etablierten Angebote rund um den Notfalldienst unter dem Dach ihrer kantonalen Standesorganisation AGZ Aerztegesellschaft des Kantons Zuerich. Auf diesem Hintergrund übergibt nun die regionale Ärztegesellschaft der Bezirke Zürich und Dietikon ZüriMed per sofort das bisher von ihr regional betriebene Unternehmen Aerztefon AG an die AGZ. Der Eigentümerwechsel wird mit einem Verkauf durch ZüriMed an die AGZ zum symbolischen Preis von 1 Franken vollzogen. Dieses Vorgehen hatten die Mitglieder von ZüriMed, welche alle auch Mitglied der kantonalen Ärztegesellschaft sind, an ihrer Generalversammlung vom 20. Juni 2017 ermöglicht. Damit leistet ZüriMed einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau des kantonalen Notfalldienstes.
 
Das Aerztefon wird – als einer der grossen regionalen Player im Kanton Zürich – in den kommenden Monaten als ein wichtiger Baustein in die neue Notfalldienstorganisation unter dem koordinierenden Dach der AGZ Support AG integriert werden. Entscheidende Schritte auf diesem gemeinsamen weiteren Weg konnten am 13. Juli 2017 im Rahmen der zusammen abgehaltenen Generalversammlungen der Aerztefon AG und der AGZ Support AG vollzogen werden, indem die Führungsgremien der beiden Aktiengesellschaften neu gewählt wurden. 
 
Die beiden Verwaltungsräte der Aerztefon AG und der AGZ Support AG wurden mit denselben fünf Personen besetzt:
  • Dr. med. Tobias Burkhard, Hausarzt in Männedorf, Vorstandsmitglied AGZ
  • Dr. iur. David Chaksad, Leiter Stab Spitaldirektion, USZ
  • Dr. iur. Michael Kohlbacher, Generalsekretär AGZ
  • lic. iur. Ursula Uttinger, Gemeinderätin der Stadt Zürich
  • Dr. med. Josef Widler, Hausarzt in Zürich, Präsident AGZ
Geschäftsführer der Aerztefon AG bleibt Reto Bissig, und die AGZ Support AG wird weiterhin von CEO Thomas Biedermann geführt.
 
Für weitere Auskünfte und Interviews wenden Sie sich bitte an:
 

Dr. med. Josef Widler, Präsident AGZ
Tel.: +41 79 448 79 48
josef.widler@agz-zh.ch

Dr. med. Andrea Ferretti, Präsident ZüriMed
Tel.: +41 79 454 02 23
ferretti@bluewin.ch


AGZ AERZTEGESELLSCHAFT DES KANTONS ZUERICH
Die AGZ vertritt die Interessen von rund 5‘700 diplomierten Ärztinnen und Ärzten im Kanton Zürich. Sie fördert den Zusammenhalt der Zürcher Ärzteschaft und setzt sich dafür ein, ihren Mitgliedern adäquate Rahmenbedingungen für die Ausübung des Arztberufes zu erwirken. Sie unterstützt ihre Mitglieder mit Dienstleistungen im beruflichen, wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Bereich. Sie setzt sich für die Qualität der medizinischen Berufsbildung (Aus-, Weiter- und Fortbildung) und die Qualität und Wirtschaftlichkeit der ärztlichen und medizinisch-technischen Dienstleistungen ein. www.aerzte-zh.ch
 
AGZ SUPPORT AG
Die AGZ SUPPORT AG wurde im Frühjahr 2015 gegründet. Das Dienstleistungsunternehmen ist zu 100% im Besitz der AGZ AERZTEGESELLSCHAFT DES KANTONS ZUERICH. Die AGZ SUPPORT AG hat den Auftrag, Lösungen für die Organisation des Notfalldienstes im Kanton Zürich zu erarbeiten. Der Notfalldienst soll langfristig, nachhaltig und unter Beibehaltung der heutigen Qualität sichergestellt werden. Diese Lösungen basieren auf der heutigen Organisation und werden mit zusätzlichen Dienstleistungen ergänzt. Vordringlich werden Regionen unterstützt, in welchen das heutige Modell an seine Grenzen stösst. www.agzs.ch 
 
AERZTEFON AG
Die Aerztefon AG ist die 2010 gegründete Nachfolgeorganisation des Ärztefon, das 1963 vom Ärzteverband der Bezirke Zürich und Dietikon als ärztliche Telefonzentrale gegründet worden war. Das Aerztefon bietet für rund 45% der Kantonsbevölkerung eine qualitativ hochwertige Triage, Beratung und Vermittlung von Dienstärztinnen und Dienstärzten sowie medizinischen Notfalldiensten an. Pro Jahr werden von den Fachberatern und Fachberaterinnen an 24 Stunden während 365 Tagen pro Jahr über 130‘000 Anrufe beantwortet. www.aerztefon.ch
 
ZÜRIMED
ZüriMed, die Ärztegesellschaft der Bezirke Zürich und Dietikon ist eine Unterorganisation der AGZ, welche den ärztlichen Notfalldienst in der Stadt Zürich und im Bezirk Dietikon organisiert. www.zuerimed.ch

ZüriMed übergibt Aerztefon an die AGZ

Downloads:
mm_zurimed_ubergibt_arztefon_ag_an_die_agz_2017-07-20.pdfGemeinsame Medienmitteilung: Übergabe Ärztefon von ZüriMed an AGZ

Informiert bleiben